Region Tegernsee – See vor den Toren Münchens

Die Region Tegernsee ist ein Kurort am Alpenrand in Bayern / Oberbayern. Die Stadt liegt direkt am wunderschönen Tegernsee. Der See ist ein beliebtes Erholungsgebiet das zahlreiche Besucher anlockt – u. a. viele auch aus München. Hier finden Wassersportler, Wanderer, Radfahrer und Nordic Walker ideale Bedingungen für einen schönen Urlaub.

In den Hotels der Region Tegernsee kann man sich verwöhnen lassen und neue Kraft tanken. Am See liegen die vier Orte Bad Wiessee, Gmund, Rottach-Egern und Tegernsee. Hier findet man eine große Auswahl an Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen zum übernachten.

Sehenswürdigkeiten – Region Tegernsee – Ausflugsziele

Kloster Tegernsee

In dem ehemaligen Kloster Tegernsee sind heute die Pfarrkirche St Quirin, das Gymnasium Tegernsee und das beliebte Braustüberl untergebracht. Das Kloster wurde von 1823 bis 1824 durch den Architekten Leo von Klenze zu einem Schloss umgestaltet. Besonders sehenswert ist die dreischiffige Klosterkirche St Quirin mit der imposanten Doppelturmfassade. Die ältesten Teile der Kirche stammen aus dem 11 Jahrhundert.

Tegernsee

Die Region Tegernsee gehört zu den bedeutendsten Urlaubszielen von Bayern und wird jedes Jahr von vielen Touristen besucht. Der Tegernsee ist 6,5 Kilometer lang und 1,4 Kilometer breit. Der See ist ein Paradies für Wassersportler, Erholungssuchende und Wellnessurlauber. Rund um den Tegernsee befinden sich schöne Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen. Am Ufer liegen die beliebten Urlaubsorte Tegernsee, Bad Wiessee, Gmund und Rottach-Egern.

Wallberg bei Tegernsee

Der Wallberg in der Nähe vom Tegernsee ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, Wanderer und Naturliebhaber. Von der Talstation bei Rottach-Egern gelangt man mit der Wallbergbahn auf den 1.722 Meter hohen Berg. Der Wallberg bietet dem Besucher einen herrlichen Ausblick über die wunderschöne Umgebung. Die 6,5 Kilometer lange Wallbergrodelbahn ist die längste Winterrodelbahn in Deutschland.

Brauhaus im Kloster Tegernsee

Das Herzoglich Bayerische Brauhaus Tegernsee befindet sich zusammen mit dem Braustüberl in dem Kloster Tegernsee. Der König Max kaufte im Jahre 1817 das gesamte Kloster und das Brauhaus wurde zum Königlich Braunes Brauhaus Tegernsee. Die Brauerei wurde später in Herzoglich Bayerisches Brauhaus umbenannt. Das dazugehörige Braustüberl gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen vom Tegernsee.

Bootsrundfahrt auf dem Tegernsee

Den wunderschönen Tegernsee erkundet man am einfachsten durch eine erlebnisreiche Bootsrundfahrt. An den Anlegestellen Gmund, Bad Wiessee, Rottach Egern und Tegernsee kann man einsteigen und eine sehenswerte Rundfahrt über den See machen. Das beliebte Urlaubsziel Tegernsee liegt inmitten einer traumhaften Naturlandschaft und bietet dem Urlauber eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten.

traditionelles bootshaus auf dem tegernsee
Traditionelles Bootshaus auf dem Tegernsee

Aquadome am Tegernsee

Das Aquadome ist ein sehenswertes Süßwasseraquarium am Ufer vom wunderschönen Tegernsee. In den fünf großen Becken mit rund 60.000 Litern Wassern werden mehr als 20 einheimische Fischarten gezeigt. Auf mehreren Infotafeln erhält der Besucher einen Einblick in die Artenvielfalt des Sees. Der Aquadome am Tegernsee ist ein beliebtes Ausflugsziel das zahlreiche Besucher anlockt.

In unserer Bayernserie entstand dieser Artikel über die „Region Tegernsee“.


Region Tegernsee in Bayern – Eigenes Bild und lizenzfreies Tegernsee-Bild: Von Pixabay

close
urlaubsreisen-mega.de
Urlaubsreisen-Mega.de

Hallo!
Schön das Sie hier sind!

Tragen Sie sich jetzt ein, für tolle Inhalte und Reisen.

Bitte schauen Sie zum bestätigen des Newsletters in Ihr Postfach.
Wir senden keinen Spam!

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner