Paris Sehenswürdigkeiten und Tipps

Willkommen zu unserem umfassenden Leitfaden über die Pariser Sehenswürdigkeiten und Tipps, der Ihnen dabei hilft, das Beste aus Ihrem Besuch in der Stadt der Liebe heraus zu holen und unvergesslich zu machen. Ob Sie ein Wochenende in Paris verbringen oder einen längeren Urlaub planen, dieser Guide wird Ihnen dabei helfen, Paris Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu entdecken und erleben, die sie nicht vergessen werden!

Infos & Tipps – Paris Sehenswürdigkeiten

Vorstellung und Ziel des Artikels

Es ist uns eine große Freude, Sie in die magische Welt von Paris, der Stadt der Lichter, zu entführen. Diese prachtvolle Metropole, bekannt für ihre Geschichte, Kunst und natürlich die Romantik, hat so viel zu bieten, dass es fast überwältigend sein kann. Doch fürchten Sie sich nicht! In diesem Artikel möchten wir Ihnen wertvolle Tipps und Hinweise geben, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Paris optimal zu entdecken und zu genießen. Unser Ziel ist es, dass Sie, lieber Leser, Ihre Reise mit einem gut informierten Plan und einer Vorfreude beginnen, die nur durch das echte Pariser Erlebnis übertroffen wird.

Bedeutung von Paris als Reiseziel

Paris, oft als „Stadt der Liebe“ bezeichnet, zieht seit Jahrhunderten Reisende aus der ganzen Welt an. Aber warum hat diese Stadt eine solch magnetische Anziehungskraft? Das Geheimnis liegt in ihrer perfekten Mischung aus historischem Charme und modernem Flair. Die Stadt bietet eine Fülle von architektonischen Meisterwerken, von der majestätischen Kathedrale Notre-Dame bis zum glänzenden Eiffelturm, und vermischt sie geschickt mit der modernen Kunst und Kultur, die in ihren zahlreichen Museen und Galerien zu finden ist. Paris ist nicht nur ein Ort, den man besuchen sollte; es ist ein Erlebnis, das man in vollen Zügen genießen und im Herzen bewahren sollte. Es ist unsere Absicht, Ihnen dabei zu helfen, genau dieses Erlebnis zu schaffen.

A) Paris Sehenswürdigkeiten – welche müssen es sein?

Die pulsierende Metropole an der Seine, ist eine Stadt, die mit einer schier endlosen Liste von Sehenswürdigkeiten in Paris lockt. Jede Ecke, jede Straße und jeder Platz erzählt seine eigene Geschichte.

Vom geschäftigen Champs-Élysées bis zu den ruhigen Ufern der Seine, diese Stadt wird Sie mit ihrer Vielfalt und Schönheit verzaubern und jeden Besucher in ihren Bann ziehen.

Eiffelturm

Als Symbol von Paris und architektonisches Meisterwerk steht der Eiffelturm unangefochten an der Spitze der „Muss-sehen“-Liste. Ursprünglich zur Weltausstellung von 1889 erbaut, hat er die Herzen von Millionen erobert.

Trotz anfänglicher Kritik bei seiner Enthüllung, hat der Turm die Zeiten überdauert und strahlt nun als unverzichtbares Wahrzeichen von Paris, das Jahr für Jahr Millionen von Besuchern anzieht.

TIPP: Achtung beim fotografieren des Eifelturms am Abend mit der Beleuchtung, denn diese ist urheberrechtlich geschützt! Bilder machen für den Privatgebrauch ist erlaubt, jedoch diese dann öffentlich verbreiten oder kommerziell nutzen geht rechtlich nicht! Hierfür muss man eine Erlaubnis der „Societe d’Exploitation de la Tour Eiffel“, kurz SETE, einholen!

Tipps für den Besuch

Ein Besuch des Eiffelturms erfordert etwas Planung, um das Beste aus dem Erlebnis herauszuholen. Das Vorbuchen von Tickets kann Wartezeiten erheblich verkürzen, und für diejenigen, die den Menschenmassen entkommen wollen, sind die frühen Morgenstunden oder der späte Abend ideal.

Wenn Sie ein Abenteuer suchen und gleichzeitig die Menge meiden wollen, nehmen Sie die Treppen. Dies bietet nicht nur ein einzigartiges Erlebnis, sondern auch die Möglichkeit, den Turm aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Aussichtsplattformen

Der Eiffelturm verfügt über drei Haupt-Aussichtsplattformen, die Besuchern atemberaubende Panoramablicke über Paris bieten.

  1. Die erste Plattform, auf einer Höhe von 57 Metern, bietet neben dem Blick auf die Stadt auch verschiedene Geschäfte und ein Museum, das die Geschichte des Turms erzählt.
  2. Die zweite Plattform, auf 115 Metern, ist ideal, um die umliegenden Sehenswürdigkeiten wie den Seine-Fluss und das Trocadéro zu erkennen.
  3. Schließlich, auf 276 Metern Höhe, ist die dritte und oberste Plattform der perfekte Ort, um das gesamte Stadtbild von Paris zu erfassen. An klaren Tagen kann die Sichtweite bis zu 70 Kilometer betragen.

Ein Besuch bei Nacht, wenn die Stadt erleuchtet ist, bietet ein ganz besonderes Erlebnis und einen unvergesslichen Blick auf das glitzernde Paris. Wahrlich ein Highlight der Pariser Sehenswürdigkeiten!

Louvre

Das Herz der Kunst und Kultur von Paris, der Louvre, ist nicht nur eines der größten, sondern auch eines der meistbesuchten Museen der Welt. Hier finden Sie eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken, die Jahrhunderte und Kulturen umspannen.

Die monumentale Glaspyramide am Eingang ist nur ein Vorgeschmack auf die Schätze im Inneren. Ob Sie ein Kunstliebhaber sind oder einfach nur neugierig, der Louvre wird Sie nicht enttäuschen.

Highlights der Sammlung

Der Louvre beherbergt einige der bekanntesten Kunstwerke der Welt. Die Mona Lisa, die Venus von Milo und der geflügelte Sieg von Samothrace sind nur einige der vielen Meisterwerke, die Sie bewundern können.

Jedes der Kunstwerke erzählt eine Geschichte und lädt den Betrachter ein, tiefer in die Welt der Kunst und Geschichte einzutauchen. Ein Besuch im Louvre ist wie eine Zeitreise durch die Jahrhunderte der menschlichen Zivilisation.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Der Louvre ist in der Regel täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, wobei der Eintrittspreis für Erwachsene bei 15 Euro liegt. Es gibt jedoch auch Tage, an denen der Eintritt frei ist, insbesondere am ersten Sonntag jedes Monats von Oktober bis März. Hierbei ist natürlich mit einem erhöhten aufkommen an interessierten Touristen zu rechnen.

Es ist ratsam, die Tickets im Voraus zu buchen, um lange Warteschlangen zu vermeiden. Darüber hinaus gibt es Ermäßigungen für verschiedene Altersgruppen und Besuchergruppen, sodass es sich lohnt, im Voraus zu überprüfen.

B) Interessante Pariser Stadtviertel

Die Paris Sehenswürdigkeiten, dafür oft weltweit gelobt, verdankt einen Großteil seines Charmes den charakteristischen Stadtvierteln, die in ihren engen Gassen den wahren Geist der Stadt zum Leben erwecken.

Von den künstlerischen Ecken von Montmartre bis zum historischen Marais, diese Viertel bieten eine Reise durch die Zeit und Kultur, die den wahren Charakter von Paris enthüllen.

Montmartre

Hoch über Paris gelegen, ist Montmartre für viele der Inbegriff des Pariser Charmes mit seinen verwinkelten Gassen, lebhaften Plätzen und einer reichen Künstlergeschichte.

Pariser Geschichte und Paris Sehenswürdigkeiten

Montmartre hat eine reiche Geschichte, die von den Zeiten römischer Tempel bis zu den Bohème-Jahren des 20. Jahrhunderts reicht. Einst das Zuhause von Künstlern wie Picasso und Van Gogh, pulsiert hier das künstlerische Herz von Paris. Die Basilika Sacré-Cœur dominiert den Hügel und bietet von ihrer Treppe aus einen unvergesslichen Blick auf Paris.

Der Place du Tertre, nur wenige Schritte entfernt, ist ein lebhafter Platz, auf dem Künstler ihre Werke ausstellen und Porträts von vorbeiziehenden Besuchern anfertigen.

Tipps für einen Besuch

Ein Spaziergang durch Montmartre am frühen Morgen lässt Sie das Viertel in seiner ruhigsten und authentischsten Form erleben. Wenn Sie sich für Kunst interessieren, besuchen Sie die vielen unabhängigen Galerien und Ateliers, die in den Gassen versteckt sind.

Für diejenigen, die mehr über die Geschichte des Viertels erfahren möchten, sind geführte Touren eine ausgezeichnete Möglichkeit, Insiderwissen und Geschichten aus vergangenen Zeiten zu erhalten.

Marais

Das Marais-Viertel, einst ein Sumpfgebiet, ist heute eines der trendigsten und historisch reichsten Viertel von Paris.

Architektur und Kultur

Das Marais ist bekannt für seine gut erhaltenen historischen Gebäude und prächtigen „Hôtels Particuliers“ aus dem 17. Jahrhundert. Es ist ein Zeugnis für die Renaissance-Architektur in Paris. Neben seiner beeindruckenden Architektur ist das Viertel auch ein Zentrum für Kunst und Kultur, mit vielen Galerien, Theatern und dem berühmten Musée Picasso.

Die engen Gassen sind gesäumt von Boutiquen und Kunsthandwerksläden, die das kulturelle Erbe des Viertels widerspiegeln.

Empfehlungen für Restaurants und Cafés

Das Marais ist ein Paradies für Feinschmecker. Von traditionellen jüdischen Bäckereien bis hin zu modernen französischen Bistros gibt es hier alles. Das „L’As du Fallafel“ auf der Rue des Rosiers ist berühmt für seine Fallafel, während das „Le Comptoir du Marais“ ein charmantes kleines Bistro ist, das klassische französische Gerichte serviert.

Für eine süße Pause zwischendurch ist ein Besuch bei „Pierre Hermé“ ein Muss. Hier werden einige der besten Macarons der Stadt serviert. Das „Café Charlot“, ein klassisches Pariser Café, ist ebenfalls ideal für eine Kaffeepause und zum Beobachten des geschäftigen Treibens im Viertel.

C) Essen und Trinken

Paris, oft als kulinarische Hauptstadt der Welt betrachtet, bietet ein gastronomisches Erlebnis, das reich an Geschmack, Tradition und Innovation ist.

Die kulinarische Vielfalt spiegelt die reiche Kultur und Geschichte Frankreichs wider und bietet jedem Besucher eine genussvolle Reise durch Aromen und Texturen.

Französische Küche

Frankreichs kulinarisches Erbe ist weltberühmt. Die französische Küche ist geprägt von Finesse, Vielfalt und einer tiefen Wertschätzung für frische, qualitativ hochwertige Zutaten.

Klassiker und Spezialitäten

Die französische Küche ist reich an Klassikern, von denen viele ihren Ursprung in den Regionen des Landes haben. Denken Sie an Boeuf Bourguignon, Coq au Vin oder Ratatouille. Foie Gras, Trüffel und Camembert sind nur einige der Luxusgüter, die oft mit der französischen Küche assoziiert werden.

Neben den Hauptgerichten sind auch die Desserts, wie Crêpes, Éclairs oder die berühmte Crème Brûlée, ein Highlight jeder Mahlzeit.

Empfehlungen für Restaurants

Paris wimmelt von erstklassigen Restaurants. Das „Le Comptoir du Relais“ im Saint-Germain bietet beispielsweise klassische französische Gerichte in gemütlichem Ambiente. Für ein luxuriöses Erlebnis ist das „Le Meurice“ im 1. Arrondissement eine ausgezeichnete Wahl, wobei Alain Ducasse die kulinarische Leitung übernimmt.

Für diejenigen, die auf der Suche nach authentischer Hausmannskost sind, ist „Chez L’Ami Jean“ im 7. Arrondissement ein Muss. Hier wird das Essen ohne Schnickschnack, aber mit viel Liebe und Fachwissen serviert.

Paris Sehenswürdigkeiten ohne Wein und Champagner?

Geht gar nicht! Wein ist untrennbar mit der französischen Kultur verbunden und Paris, obwohl selbst kein Weinanbaugebiet, ist das Tor zu den bedeutendsten Weinregionen des Landes.

Weinregionen in der Nähe von Paris

  1. Während Bordeaux oder Burgund vielleicht die berühmtesten Weinregionen Frankreichs sind, gibt es auch einige, die von Paris aus leicht zu erreichen sind.
  2. Das Loiretal, bekannt für seine Schlösser und Weine, ist nur eine kurze Zugfahrt entfernt.
  3. Champagne, die Heimat des gleichnamigen Schaumweins, ist ebenfalls leicht zugänglich und bietet Besuchern die Möglichkeit, die weltberühmten Weingüter und Keller zu erkunden.

Verkostungen und Weinbars

Für diejenigen, die nicht die Zeit haben, die Weinregionen zu besuchen, bieten viele Weinbars in Paris Verkostungen an. „Le Baron Rouge“ im 12. Arrondissement ist berühmt für seine Auswahl und Atmosphäre. „La Cave de l’Insolite“ im 11. Arrondissement ist ein weiterer Favorit, der nicht nur eine hervorragende Auswahl an Weinen bietet, sondern auch Bio-Produkte und Naturweine.

Für eine tiefergehende Erfahrung gibt es auch organisierte Weinverkostungen und -kurse, die oft in historischen Weinkellern im Herzen von Paris angeboten werden. Hier können Besucher alles über die Kunst der Weinherstellung und -verkostung lernen.

D) Praktische Tipps für das Reiseziel Paris

Die Stadt Paris ist nicht nur ein Ort der Romantik und Kultur, sondern auch ein Ort, der recht leicht zu erkunden ist, vorausgesetzt, man hat die richtigen Tipps parat.

Von der Anreise bis zur Unterkunft möchte ich Ihnen einige praktische Informationen geben, um Ihre Reise nach Paris so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Anreise und Transport

In Paris anzukommen ist dank der hervorragenden internationalen Verbindungen ein Kinderspiel. Aber wie bewegt man sich am besten in dieser geschäftigen Metropole?

Flughäfen und Bahnhöfe

Paris wird von zwei Hauptflughäfen bedient: Charles de Gaulle (CDG) und Orly (ORY). CDG, der größere der beiden, bedient die meisten internationalen Flüge, während ORY hauptsächlich für Inlandsflüge und einige europäische Destinationen zuständig ist.

Die Stadt hat auch mehrere internationale Bahnhöfe, darunter den Gare du Nord, der Züge aus Großbritannien, Belgien und den Niederlanden empfängt, und den Gare de Lyon, der Verbindungen in den Süden Frankreichs und darüber hinaus bietet.

Metro und Bus

Das Metronetz von Paris ist eines der besten der Welt und bietet schnellen Zugang zu fast allen Teilen der Stadt. Es ist effizient, relativ günstig und leicht verständlich, auch für Erstbesucher. Die Busse ergänzen das U-Bahn-System und bieten oft eine landschaftlich reizvollere Fahrt, obwohl sie während der Hauptverkehrszeiten langsamer sein können.

Das Ticket „T+“ ist sowohl für Busse als auch für die Metro gültig. Für längere Aufenthalte sollten Besucher in Erwägung ziehen, eine „Navigo“-Karte oder eine „Paris Visite“-Karte zu kaufen, um Geld zu sparen.

Unterkunft

Städtereise nach Paris für einen Tag? Hierfür ist die Stadt viel zu schade – zumal man dann auch viel zu wenig davon sieht! Für die Pariser Sehenswürdigkeiten benötigen Sie mindestens ein Wochenende – eher mehr! Dafür bietet diese Stadt eine riesige Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack und jedes Budget, von luxuriösen Palasthotels bis zu gemütlichen Airbnb-Wohnungen.

Hotels und Airbnb

In Paris gibt es eine beeindruckende Auswahl an Hotels, von historischen Einrichtungen wie dem Ritz oder dem George V bis zu modernen Boutique-Hotels in trendigen Vierteln. Airbnb hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und bietet oft ein authentischeres Erlebnis, insbesondere wenn man in den weniger touristischen Vierteln übernachten möchte.

Einige Hotels bieten auch das typische Pariser Frühstück an, das aus Croissants, Marmelade und Kaffee besteht. Es ist immer eine gute Idee, Bewertungen und Empfehlungen zu lesen, bevor man bucht.

Empfehlungen für verschiedene Budgets

  • Für Reisende mit hohem Budget ist der 1. Arrondissement, in dem sich das Louvre-Museum und die Seine befinden, eine ausgezeichnete Wahl mit vielen Luxushotels.
  • Das Marais-Viertel ist für mittlere Budgets ideal und bietet eine Mischung aus traditionellen Hotels und modernen Airbnb-Wohnungen.
  • Für diejenigen, die mit einem begrenzten Budget reisen, können die Viertel Belleville oder Menilmontant im 20. Arrondissement eine gute Option sein, da sie günstigere Unterkünfte und eine lebendige lokale Atmosphäre bieten.

E) Paris Sehenswürdigkeiten – aber abseits der Touristenpfade

Paris, auch wenn es weltweit für seine berühmten Sehenswürdigkeiten bekannt ist, bietet zahlreiche verborgene Schätze, die abseits der typischen Touristenpfade liegen. Ein Spaziergang entlang des Canal Saint-Martin im 10. Arrondissement bietet ein authentisches Pariser Erlebnis. Mit seinen zahlreichen Brücken, trendigen Boutiquen und Cafés ist es ein beliebter Ort für Einheimische, um sich zu entspannen und das Leben zu genießen.

Ein weiterer Geheimtipp, und somit eine unbekanntere Sehenswürdigkeit in Paris, ist die „Promenade Plantée“ oder „Coulée verte René-Dumont“. Dieser erhöhte Parkweg, der auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse angelegt wurde, erstreckt sich vom Bastille-Viertel bis zum Bois de Vincennes und bietet einen einzigartigen Blick auf die Stadt. Es ist ein ruhiger Ort, perfekt zum Joggen, Spazierengehen oder einfach zum Entspannen fernab des städtischen Trubels.

Parks und Gärten

Paris, oft als die Stadt der Liebe bezeichnet, ist auch eine Stadt der Parks und Gärten. Diese grünen Oasen bieten den Bewohnern und Besuchern gleichermaßen die Möglichkeit, dem Trubel der Metropole zu entfliehen.

Die berühmtesten sind der Jardin des Tuileries und der Jardin du Luxembourg, doch die Stadt hat noch viele andere grüne Schätze zu bieten, von kleinen versteckten Parks bis hin zu weitläufigen Waldgebieten.

Geheime Oasen in der Stadt

Der Parc des Buttes-Chaumont im 19. Arrondissement ist ein weiterer Geheimtipp. Mit seinen steilen Klippen, Wasserfällen und einer hängenden Brücke ist er einzigartig in Paris.

Ein weiterer verborgener Schatz ist der Parc de la Villette, der neben grünen Flächen auch kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungsorte bietet und somit Kunst und Natur perfekt miteinander verbindet.

Picknicktipps

Ein Picknick in einem der Pariser Parks ist ein Muss. Die lokalen Bäckereien bieten eine Auswahl an Sandwiches, Quiches und Gebäck, die sich perfekt für ein Freiluftessen eignen.

Vergessen Sie nicht, eine Flasche französischen Weiß- oder Roséwein mitzubringen und sich einen gemütlichen Platz in der Sonne oder im Schatten zu suchen, je nach Vorliebe.

Märkte und Flohmärkte

Die Märkte von Paris sind ein Fest für die Sinne. Von frischen Lebensmitteln bis hin zu handgefertigten Waren bieten sie eine authentische Erfahrung des Pariser Lebens. Die Flohmärkte, insbesondere der berühmte Marché aux Puces de Saint-Ouen, sind ein Paradies für Liebhaber von Antiquitäten, Vintage-Kleidung und einzigartigen Fundstücken.

Antiquitäten und Vintage-Funde

Der Charme alter Gegenstände zieht viele Besucher an, die auf der Suche nach einem besonderen Andenken sind. In Paris gibt es zahlreiche Antiquitätengeschäfte und -märkte, die eine Vielzahl von Schätzen anbieten.

Vom Art Deco bis zum Mittelalter, die Vielfalt und Qualität der in Paris verfügbaren Antiquitäten ist beeindruckend. Es empfiehlt sich, genug Zeit für das Stöbern einzuplanen und sich vielleicht sogar auf eine bestimmte Epoche oder einen bestimmten Stil zu konzentrieren.

Kulinarische Entdeckungen

Die kulinarische Szene von Paris ist weltbekannt, und die Märkte der Stadt sind oft der beste Ort, um authentische französische Produkte zu entdecken. Von Käse über Gebäck bis hin zu frischen Meeresfrüchten, die Auswahl ist atemberaubend.

Es ist eine Freude, durch die Gänge zu schlendern, die verschiedenen Aromen zu riechen und vielleicht sogar ein paar lokale Spezialitäten zu probieren.

F) Paris Sehenswürdigkeiten: Unser Fazit

Nach einer umfassenden Erkundung von Paris bleibt unbestreitbar festzustellen: Die Stadt der Liebe fasziniert und bezaubert ihre Besucher in jeder Ecke. Mit einer perfekten Mischung aus Geschichte, Kultur, Gastronomie und modernem Flair bietet Paris ein unvergleichliches Erlebnis.

Die klassischen Sehenswürdigkeiten wie der Eiffelturm, der Louvre und Montmartre sind natürlich ein Muss. Doch es sind auch die versteckten Gassen, die lokalen Märkte und die geheimen Parks, die die wahre Essenz von Paris ausmachen. Jeder Besuch enthüllt neue Facetten dieser einzigartigen Stadt.

Zusammenfassung der wichtigsten Tipps und Empfehlungen

Um das Beste aus Ihrem Pariser Abenteuer herauszuholen, empfehlen wir, die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden, um ihre wahre Schönheit zu entdecken. Nutzen Sie die effiziente Metro für längere Strecken, aber vergessen Sie nicht, auch die weniger bekannten Viertel zu erkunden.

Probieren Sie die lokale Küche, insbesondere in den traditionellen Bistros und Cafés. Ein Besuch der lokalen Märkte, um frische Produkte zu kaufen, gefolgt von einem Picknick in einem der vielen Parks, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Ausblick auf weitere Reiseziele in Frankreich

Während Paris zweifellos das Juwel in der Krone Frankreichs ist, hat das Land noch viele andere faszinierende Orte zu bieten. Von den sonnigen Stränden der Côte d’Azur bis zu den malerischen Dörfern der Provence, von den verschlungenen Weinstraßen des Burgund bis zu den majestätischen Schlössern des Loiretals – Frankreich wartet darauf, entdeckt zu werden.

Für diejenigen, die die Natur lieben, bieten die Alpen und die Pyrenäen atemberaubende Landschaften und herausfordernde Wanderrouten. Es gibt so viel mehr zu sehen und zu tun in diesem wunderschönen Land, und Paris ist nur der Anfang.


Der Frankreich Artikel „Paris Sehenswürdigkeiten und Tipps“ wurde mit einem lizensiertem Bild geschmückt. Anbei die offizielle Seite Frankreichs. Oder vielleicht benötigen Sie andere Frankreich Sehenswürdigkeiten?

Urlaubsreisen-Mega.de
Urlaubsreisen-Mega.de

Hallo!
Schön das Sie hier sind!

Tragen Sie sich jetzt ein, für tolle Inhalte und Reisen.

Bitte schauen Sie zum bestätigen des Newsletters in Ihr Postfach.
Wir senden keinen Spam!

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner